WASTELAND GREEN
Acoustic Songs

CD-BESPRECHUNGEN "Where Have You Been So Long" (09/2013)



FOLKER 01/2014:

"Wasteland Green sind ein Berliner Trio um Susanne Werth und Friedrich Barniske, die beide singen und Gitarre spielen und alle Songs geschrieben haben. Arne Zauber spielt Akkordeon, als Gast ist Jaspar Libuda am Bass dabei. Sehr gute Stimmen, gute Songs, gute Arrangements."

AKUSTIK GITARRE 05/2014 / Stefan Woldach:

"Seit rund 10 Jahren sind Wasteland Green nun schon fleißig live unterwegs. Das Berliner Trio um Sängerin und Gitarristin Susanne Werth, Sänger und Gitarrist Friedrich Barniske und Knopfakkordeonspieler Arne Zauber präsentieren nun ihr drittes Studiowerk "Where Have You Been So Long". Stimmungsvoller Akustik-Folk, Pop, Chanson und Jazz stehen im Mittelpunkt dieser ansprechenden Produktion, die im Studio durch den Kontrabassisten Jaspar Libuda ergänzt wurde. Ein gelungenes Album mit der entspannten Stimmung eines lauen Sommerabends."

FOLKWORLD 03/2014 / Adolf Goriup:

"Das Berliner Trio Wasteland Green, Susanne Werth (Gesang, Gitarre, Perkussion), Friedrich Barniske (Gesang, Gitarre) und Arne Zauber (Knopfakkordeon, Gesang), veröffentlicht zu ihrem 10 jährigen Jubiläum das dritte Album und überrascht mit einem vierten im Bunde, Jaspar Libuda am Kontrabass. Barniske und Werth schrieben die 13 Songs abwechselnd oder gemeinsam, die Texte sind in Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch und ebenso vermischen sich die Musikstile. Susanne beginnt mit ihrem wunderschönen Chanson "Temps qui court", Knopfakkordeon, Gitarre und Kontrabass begleiten ihren kraftvollen Gesang, und der Titelsong begeistert mit jazzig folkigem Sound, großartigem Akustik Groove und Susannes klarer Stimme. Susanne singt "Luise", gestrichener Kontrabass, zwei Gitarren und Akkordeon erzeugen das italienische Flair. "Wenn Bussarde fliegen" ist eine atemberaubende Ballade, lasst euch fallen und fliegt mit. "Porqué" erzählt die traurige Geschichte der Joseline Quinteros, einem Mädchen aus El Salvador, das von einer Schlepper Bande krank in der Wüste zum Sterben zurückgelassen wurde. "Am Berg" ist ein fantastisches Instrumentalstück von Barniske, der gemäßigte Rhythmus verschmilzt mit den bildhaften Klanglandschaften der Musiker zu einem außergewöhnlichen Arrangement. Weitere Highlights sind Barniskes Country Gospel "Way over Jordan" oder Werths "Light Of The Morning Star", eine akustische Rockballade. Das neue Album der Berliner gefällt mir sehr gut, Der Kontrabass gibt dem Sound noch mehr Fülle. Schade dass die Konzerte sich auf den Norden Deutschlands beschränken, ich würde das gerne live erleben."